Unterstützende Betreuung

Betreuung

Das Betreuungsteam besteht aus examinierten Pflegefachkräften sowie Pflegehelfern, die Ihnen bei Bedarf gerne behilflich sind. Vor Ort gibt es darüber hinaus einen Bereitschaftsdienst für Notfälle in der Nacht.

Im Bereich der Betreuung erhalten Sie bestimmte Grundleistungen. So steht Ihnen ein Notruf rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung. Mit einem morgendlichen Rundruf erkundigen wir uns nach Ihrem allgemeinen Wohlbefinden. Die allgemeine psychosoziale Betreuung ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Unterstützung bei Behördenangelegenheiten sowie die Organisation von Freizeitangeboten und Veranstaltungen.

Sonderleistungen im Rahmen der Möglichkeiten, wie beispielsweise Bereitstellung von Medikamenten, Einreibung und Blutzuckerkontrolle, können gegen ein entsprechendes Entgelt in Anspruch genommen werden.

Sozialberatung

Die Einrichtungsleiterin berät Sie bei Bedarf gerne in allen Fragen zur Wohnsituation und der allgemeinen Lebensführung. Sie können Beratung hinsichtlich Unterstützungsmöglichkeiten in der Alltagsbewältigung, wie z.B. Leistungen der Pflegeversicherung, Notwendigkeiten bei Pflegeheimaufnahme oder sonstigen sozialen Belangen, erhalten. In Krisensituationen können bei Bedarf psychosoziale Entlastungsgespräche vereinbart werden.

Ärztliche und psychologische Betreuung

Natürlich liegt uns auch Ihre medizinische Betreuung am Herzen.

Die ärztliche Betreuung übernimmt selbstverständlich wie bisher ein Arzt Ihrer Wahl.

Darüber hinaus bieten wir den Bewohnern und deren Angehörigen in unserer Gerontologischen Beratungsstelle auf Wunsch kostenfreie psychologische Beratung in allen Fragen des Alters.

Angebote zur Freizeitgestaltung

Das Jacobusstift bietet seinen Bewohnern ein vielfältiges Kulturprogramm an. Dazu gehören wöchentlich stattfindendes Gedächtnistraining sowie Seniorengymnastik, ein monatlicher Dämmerschoppen und jahreszeitliche Feste. Weiterhin treffen sich interessierte Bewohner regelmäßig zu einem Spielenachmittag, in einem Sing- oder auch in einem Handarbeitskreis.

Über Veranstaltungen oder Konzerte im Römersaal oder in der Stiftskirche St. Irminen informieren wir unsere Bewohner regelmäßig.

Begegnung als Angebot und Chance, dies kann bei uns gelebt und erfahren werden.

Seelsorge

Wir fühlen uns unserem Erbe gegenüber verpflichtet und pflegen so in unserem Selbstverständnis als Stiftung des öffentlichen Rechts den katholischen Charakter in unseren Einrichtungen. Die Seelsorge ist in unseren Einrichtungen ein zentraler Punkt. Sie steht allen Bewohnern offen und hilft bei Fragen des eigenen Lebens, des Glaubens und der Kirche.

Im Jacobusstift hält der katholische Seelsorger einmal im Monat einen Wortgottesdienst. Darüber hinaus findet in der Rokokokirche St. Irminen, die unmittelbar an das Jacobusstift grenzt, sonntags ein katholischer Gottesdienst statt. Von montags bis samstags wird um 9:00 Uhr in der direkt angrenzenden Willibrordkapelle die Heilige Messe gefeiert. Hier findet auch einmal im Monat ein evangelischer und ein altkatholischer Gottesdienst statt. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, die Gottesdienste über einen Fernsehkanal direkt in Ihrem Appartement zu empfangen.

Der katholische Seelsorger steht Ihnen gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Selbstverständlich bemühen wir uns bei Bedarf, Kontakte zu Seelsorgern anderer Konfessionen und Religionsgemeinschaften zu vermitteln.

Individuelle Ausstattung Ihres Appartements

Das Haus verfügt über 66 Ein-Personen-Appartements (ca. 36 m²) sowie zehn Zwei-Personen-Appartements (ca. 65 m²), die Sie nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen einrichten können. Alle Wohneinheiten sind bequem mit einem Aufzug zu erreichen. Die Appartements sind unmöbliert und bestehen jeweils aus einem Wohnzimmer, einer Schlafnische, einer komplett eingerichteten kleinen Küchenzeile sowie Diele und einer seniorengerechten Sanitäreinheit mit bodengleicher Dusche, Haltegriffen und einem Waschbecken in rollstuhlgerechter Ausführung. Darüber hinaus sind in Ihrem Appartement ein Telefon- und Fernsehanschluss, eine Notrufanlage sowie eine Gegensprechanlage mit elektrischem Türöffner vorhanden. Die Ausstattung Ihres Appartements wird komplettiert durch einen Abstellraum und je nach Lage einem Balkon oder einer Terrasse.

Sonstiges (Mahlzeiten, Wäsche, Parkplatz und Serviceangebote)

Auch wenn Sie Ihren Haushalt selbstständig führen, haben Sie die Möglichkeit, sich das Frühstück, Mittag- und Abendessen gegen ein entsprechendes Entgelt von unserer Küche bringen zu lassen. Ganz wie Sie es wünschen können Sie Ihr Mittagessen im Appartement oder mit Ihren Mitbewohnern im Gemeinschaftsraum einnehmen. Ein Speiseplan informiert Sie vorab über die aktuellen Angebote. Wir fragen Sie regelmäßig nach Ihren Wünschen und Vorlieben und bemühen uns, diese in die Menüzubereitung mit einfließen zu lassen. Sollten Sie eine spezielle Diät benötigen, kümmern wir uns selbstverständlich um die geeignete Kost.

Ihre persönliche Wäsche können Sie von einem externen Dienstleister abholen und waschen lassen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, gegen Entgelt die Waschautomaten und Trockner in der Waschküche des Jacobusstiftes zu nutzen.

Friseur und Fußpflege werden ebenfalls von einem externen Dienstleister angeboten und kommen regelmäßig ins Haus. Auf Wunsch helfen wir Ihnen gerne bei einer Terminvereinbarung.

Weiterhin kommt regelmäßig ein Lieferservice ins Haus, der Sie, nach vorheriger Bestellung, mit Dingen des täglichen Bedarfs versorgt.

Wenn Sie ein eigenes Fahrzeug besitzen, besteht die Möglichkeit der Anmietung eines Einstellplatzes auf unserem Parkplatz.